Samsung plant Überraschung: Noch ältere Handys erhalten Mega-Update

Samsung wird jetzt doch noch viel ältere Galaxy-Smartphones wie das S21 oder S22 mit KI-Features ausstatten. (Bildquelle: GIGA)

Samsung hat die Galaxy AI zusammen mit den Galaxy-S24-Smartphones veröffentlicht und erstmals KI-Features integriert. Kurze Zeit später wurden die Galaxy-S23-Modelle und einige weitere Handys aus dem vergangenen Jahr versorgt. Jetzt will Samsung noch ältere Geräte ausstatten – aber nicht mit allen Features.

Samsung bringt KI-Features auf noch ältere Handys

Samsung möchte seine neue Galaxy AI so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen. Deswegen wurden nicht nur die Galaxy-S24-Smartphones damit versorgt, sondern auch die Galaxy-S23-Modelle. Auch die aktuellen Falt-Handys und einige Tablets können auf die KI-Funktionen zugreifen. Doch jetzt die Überraschung. Samsung will noch viel ältere Geräte damit ausstatten, obwohl das zuvor eigentlich nicht geplant war (Quelle: AndroidCentral).

Die Galaxy-S22-Modelle, das Galaxy Z Flip 4, Galaxy Z Fold 4 und die Galaxy-Tab-S8-Tablets sollen alle Galaxy-AI-Funktionen erhalten, die ihr von den Galaxy-S24-Smartphones kennt, nur nicht „Instant Slow-mo“. Die Zeitlupenfunktion fehlte schon auf dem Galaxy S23 FE, weil der Exynos-Prozessor das wohl nicht schafft. Alle anderen Features werden aber unterstützt und sollen schon im Mai mit One UI 6.1 kommen. Deswegen wohl auch die Verzögerung, die kürzlich bekannt wurde.

Das war es aber noch nicht, denn sogar die Galaxy-S21-Smartphones, das Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3 sollen immerhin zwei KI-Funktionen erhalten. Das sind „Circle to Search“ und „Chat Assist“. Letztere ist für mich eine der wichtigsten Funktionen und damit ein großer Mehrwert für die älteren Geräte.

Im Video könnt ihr euch anschauen, wie der Chat Assist funktioniert:

» Video ansehen:Samsung Chat Assist: Praktische Funktion der Galaxy AI

Samsung macht viel mehr als erwartet

Mit der Ankündigung der Galaxy AI für noch ältere Handys und Tablets hat Samsung sich selbst übertroffen. Zunächst sollten die KI-Features nur auf den neueren Geräten zum Einsatz kommen. Jetzt versorgt das Unternehmen auch viel ältere Smartphones. Besonders die Galaxy-S22-Modelle werden damit aufgerüstet, denn ihr müsst jetzt erstmal nicht auf eine neue Generation umsteigen, wenn ihr unbedingt die Galaxy AI verwenden wollt. Wenn die Updates im Mai veröffentlicht werden, werden wir euch informieren.